Meine letzten Blogs

Aktueller Monat

Dezember 2016
M D M D F S S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Monatsarchiv

Tags zum Suchen

Crane Golfbälle von Aldi

Hallo,

letztlich hatte ich mal das Vergnügen die Crane Golfbälle von Aldi zu testen, als ich damit eine 9 Loch Runde gespielt habe.

Das auffälligste an diesen Bällen ist, sie sind ausgesprochen preiswert. Ansonsten konnte ich zunächste mal rein optisch keine Mängel oder Auffälligkeiten an den Bällen feststellen. Es ist davon auszugehen, dass es sich um die Bälle einer bekannten Marke handelt, die nur einen anderen Aufdruck bekommen, wie auch sonst immer bei Aldi. Angeblich sollen es Soft-Distance von Voit sein, aber eine solche Information bekommt man wohl nicht offiziell von Aldi, kann also auch geraten sein und total daneben liegen.

Beim Spiel habe ich dann auch keinerlei Probleme gehabt. Bei den Abschlägen mit Holz oder Eisen keine Auffälligkeiten. Das Geräusch und Gefühl im Treffmoment ist ganz normal, der Ball fliegt genauso weit wie andere Markenbälle und er fliegt auch schnurgerade, wenn man sauber trifft.

Beim Putten das gleiche. Ich spiele ohnehin einen Odyssey Putter mit einer Kunststoff Einlage auf der Schlagfläche. Da machen geringe Unterschiede in der Härte des Balls fast nichts aus, für mich war kein Unterschied spürbar, auch nicht akustisch.

Was soll man auch anderes erwarten. Aldi ist bekannt dafür keinen Schrott zu verkaufen und so auch dieses Mal. Extrem gute Golfer werden sicher Unterschiede bemerken, aber das sind dann Profi Spieler. Ich bin eher bemüht den Ball geradeaus zu schlagen, was in 90% der Fälle auch klappt. Geht dann mal einer daneben, dann sollte ich den Fehler wohl am wenigsten dem Ball zuschreiben, oder?

Trotzdem sollte man sich natürlich auch fragen, wie viel man da am Ball sparen kann. Normalerweise findet man ja auf einer Runde auch mal einen Ball, während ich mich jedoch fast nicht mehr erinnern kann, wann ich das letzte Mal einen verloren habe. Wer natürlich gerade anfängt und auch unbedingt versuchen will in einem Zug auf die Insel zu spielen, der braucht dann sicher Crane J.

Und eins vielleicht noch um alles noch mal in ein anderes Licht zu rücken. Was spielt man wohl für Bälle, wenn man auf die Range geht? Da kriegt man doch auch keine 50 Callaway aus dem Automaten, sondern irgendwelche abgedroschenen Dinger namens Range Pro. Die sind Qualitativ sicher gut, mehr aber nicht. Ich jedenfalls habe noch von keinem Golfer gehört, der auf Range Pro schwört und die auf dem Platz spielt. Auf der Range beklagt sich dann aber auch niemand drüber.

Karl